Süditalien Fotoreise Apulien und Basilicata 24. - 31.10.2020

Fotos von Ernst Schmidt


Der Absatz des Stiefels ist bis heute vom großen Besucherstrom verschont geblieben und gewährt uns somit einen authentischen Einblick in das ursprüngliche Italien. Mit überraschend vielen Facetten kommen wir bei unserer Fotoreise in Berührung. Wir spazieren durch mittelalterliche Gassen altehrwürdiger Städte, besuchen die berühmten weißgetünchten Zipfelmützenhäuser, die sogenannten „Trulli“, und bewundern Jahrhunderte alte Olivenbäume. Weiße Kalksteinformationen, rote Erde und türkisfarbene Buchten – in Apulien erleben wir ein Spiel aus Farben und Licht, ein Paradies für Freunde der Fotografie. Abends erwartet uns eine kleine Oase inmitten von Olivenhainen. Auf einem traditionellen Landgut können wir in Ruhe das Erlebte Revue passieren lassen und neue Energie für die kommenden Ausflüge tanken.

Einen Katzensprung entfernt liegt in der Region Basilicata einer der ältesten und außergewöhnlichsten Orte Italiens – Matera, Kulturhauptstadt 2019. Über Tausende von Jahren lebten die Menschen in Felshöhlen. Bis heute klettern diese Behausungen, Sassi genannt, die Wände der Schlucht hinauf und bilden eine einzigartige Kulisse. Insbesondere in der Abenddämmerung zieht uns diese Stadt in ihren Bann. Und wie könnte man einen solchen Ort besser erleben als in einem Design-Hotel im historischen Zentrum, das Geschichte und Gegenwart auf eindrucksvolle Art vereint.


24.10. bis 31.10.2020 (Pilotreise)
1850,00 € p.P. im DZ 250,00 € EZ-Zuschlag

 

Im Reisepreis enthalten

  • Flug ab/bis Köln/Bonn oder Düsseldorf nach Bari und zurück
  • Alle Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus
  • 2 Nächte in einem Design-Hotel in Matera
  • 5 Nächte auf einem Landgut in Apulien
  • 7 x Frühstück
  • 2 x Abendessen
  • Reiseprogramm laut Ausschreibung
  • Achttägiger Fotoworkshop mit Klaus Wohlmann

Optional buchbar 

  • Flug ab anderen deut. Flughäfen auf Anfrage und gegen Aufpreis
  • Unterbringung im Einzelzimmer / Aufpreis s.o.