Fotoreise Lappland   24.01. - 27.01.2019

Ab Januar bricht die beste Zeit zum Fotografieren am Polarkreis an. Die Tage werden wieder länger und die Sonne schafft es nach zwei Monaten Dunkelheit zurück auf den lappländischen Himmel. Im neuen Licht zeigt sich dann die atemberaubende Landschaft: tiefverschneite Berge & Wälder, endlose Weite und unberührte Natur, sind nur wenige fotografische Highlights aus der unerschöpflich erscheinenden Motivsammlung, die diese einzigartige europäische Kulturlandschaft für Sie bereithält. Nicht zu Unrecht gilt Lappland als die letzte Wildnis Europas, in der sich Elch und Wolf „Gute Nacht“ sagen.

 

Malerische, verträumte Samidörfer, dass wahrhaft gemütliche Städtchen Malå, mit kleinen Geschäften und Café – eben typisch schwedischer Charme. Malå ist nicht gerade eine pulsierende Großstadt, aber mit 2050 Einwohnern für den Norden Schwedens, eine Stadt und wichtiger Versorgungspunkt für die umliegenden Dörfer. Das bunte Zentrum lädt genauso zum Fotografieren ein, wie die traumhafte und unberührt wirkende Natur.

 

hier gehts weiter zum Reisebericht


Fotoreise Lappland / 24. - 27.01.2020

Reiseveranstalter: Reisebüro Rainer Dreher